Azubi-Blog

Lernen und Leben

Vom Büro in die Azubi-Werkstatt

Zusammen mit den gewerblichen Azubis verbrachten wir zwei Wochen in der Azubi-Werkstatt. Genau wie bei allen anderen begann der Tag für uns um sechs Uhr morgens zusammen im Aufenthaltsraum. Wir haben viel darüber gelernt, welche Materialien für Isolierungen verwendet werden, wie man Blech per Hand mit der Blechschere schneidet, wie man Blech formt, sickt und verschraubt. Teilweise haben wir sogar schon Modelle gebaut, die eigentlich erst im Lehrplan für das zweite und dritte Ausbildungsjahr stehen. Außerdem hatten wir die Möglichkeit, uns mit den anderen Azubis in der Werkstatt auszutauschen und viele Eindrücke über den Ausbildungsberuf des Isolierfacharbeiters zu bekommen. Andersherum konnten wir viel aus dem Büro und von unseren Aufgaben erzählen und haben am letzten Tag eine kleine Präsentation gehalten. 

Herr Adelung, Herr Kohlhoff und Herr Kujau haben uns in den zwei harten, aber lehrreichen Wochen tatkräftig unterstützt und uns alle Fragen beantwortet.

Im Namen aller kaufmännischen Azubis bedanken wir uns für die herzliche Aufnahme und die tolle Zeit in der Werkstatt!

Alina & Alexandra (Auszubildende Kauffrau für Marketingkommunikation)

21.03.2019