Warum KAEFER?

Wir bieten...

Azubis

Die Ausbildung bei KAEFER bietet dir zahlreiche Vorteile

  • Gute Ausbildungsvergütung nach Tarif
  • 30 Urlaubstage
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Firmenfitness
  • 1.-Hilfe-Kurs

 

Tropi

Vorteile speziell für gewerbliche Azubis

  • Fahrtkostenerstattung
  • Prämien für gute Schulleistungen
  • Staplerschein
  • Auslandspraktikum in Südafrika
  • Stipendien für Jahrgangsbeste

Zentrales Ausbildungsmodell

Die Ausbildung zur Isolierfacharbeiter*in oder zur Trockenbaumonteur*in bei KAEFER soll für alle Auszubildenden gleich gut sein. Deshalb haben wir 2001 als erstes Unternehmen in der Branche das zentrale Ausbildungsmodell eingeführt. Dazu gehören die Berufsschule in Bremen, die überbetriebliche Ausbildung und die Baustellenphasen an deinem Standort.

Wir bilden das handwerkliche Können in der ganzen Breite aus und sorgen dafür, dass das Wissen über alle modernen Produkte und Verfahrensweisen auf der Baustelle vermittelt wird.

KAEFER zentrale Ausbildung

Gemeinsam lernen & leben

Lernen & Leben

Die Berufsschule und ein Teil der überbetrieblichen Ausbildung finden in Bremen statt. In den Fachklassen der Berufsschule lernst du berufsspezifische Inhalte, wie beispielsweise das Anfertigen von Skizzen oder Zeichnungen und Englisch.

Während der überbetrieblichen Ausbildung in der KAEFER-Ausbildungswerkstatt (Isolierfacharbeiter*innen / Industrie-Isolierer*innen) und im Kompetenzzentrum des Handwerks (Ausbaufacharbeiter*innen / Trockenbaumonteure*innen) übst du theoretische und praktische Fertigkeiten unter Anleitung und mit der Unterstützung deiner Ausbilder.

Während deiner Zeit in Bremen lebst du mit zwei bis vier anderen Azubis zusammen in KAEFER-Wohngemeinschaften. Hier stehst du auf eigenen Füßen und bist verantwortlich für alles, was zu deinem Leben dazu gehört. Jeder hilft hier jedem, es ist total normal, dass man sich gegenseitig unterstützt und vor Prüfungen zusammen lernt.

Unterstützt wirst du außerdem von einer Betreuer*in, die sich gemeinsam mit dir um deine Belange und Probleme kümmert. Auch deine Ausbilder*innen stehen dir jederzeit für alle Fragen zur Verfügung, sogar wenn es nicht um deine Ausbildung geht.

Gemeinsame Abende mit Fußball, Kochen, dem Besuch von Freizeitveranstaltungen wie dem Bremer Freimarkt oder anderen Aktivitäten gehören für KAEFER zum erfolgreichen Ausbildungsmodell dazu.

Überbetriebliche Ausbildung

Rostrup

Handwerk von den Besten lernen

Das Bau-ABC in Rostrup bei Bad-Zwischenahn

Das Aus- und Fortbildungszentrum des Bauindustrieverbandes Bremen-Niedersachsen e.V. bietet Top-Möglichkeiten für handwerkliches Lernen. 16 Werkhallen mit modernsten Anlagen und Maschinen, in denen du zusammen mit erfahrenen Ausbilder*innen praktische Fertigkeiten für deinen Ausbildungsberuf erlernst. Während der überbetrieblichen Ausbildung in Rostrup lebst du im Bau-ABC-Internat, das neben modernen Zweibettzimmern tolle Freizeitangebote bereithält. Darüber hinaus wirst du die ganze Zeit bestens unterstützt und begleitet. Die Anreise und Verpflegung sind selbstverständlich kostenfrei.

Freizeit in Rostrup

Das Bau-ABC bietet ein großes Freizeithaus mit Turnhalle, Fitnesscenter, Sauna, Kegelbahn, Billard, Tischfußball, Darts und Fernsehräumen. Das Ausbildungszentrum liegt direkt am Zwischenahner Meer. An der 11 km langen Uferlinie kannst du inlinern, biken oder den Badestrand und die Wassersportangebote nutzen.

Für weitere Informationen
https://www.bau-abc-rostrup.de/berufe

Ausbildungserfolge

Ausbildung bei KAEFER hat eine lange Tradition. 2015 feierte die Ausbildung bei KAEFER ihren 80. Geburtstag.

Nicht selten zählen unsere Auszubildenden zu den Besten ihres Jahrgangs in Deutschland und sogar in Europa. Für unser großes Engagement bei der Ausbildung und unsere hervorragende Ausbildungsqualität erhalten wir regelmäßig Auszeichnungen.

Weiter zu unseren Erfolgsgeschichten

Die zentrale Ausbildung und die Auszubildenden von KAEFER wurden bereits mehrmals ausgezeichnet.

Ausbildungserfolge

KAEFER ist Zukunft

„Handwerk hat goldenen Boden“

Wir bieten dir eine Ausbildung mit Perspektive, denn KAEFER bildet grundsätzlich nicht mehr Facharbeiter*innen aus, als im Anschluss an die Ausbildung auch eingesetzt werden können, d. h. dass du nach der Ausbildung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen wirst, ist bei guten Leistungen sicher. Während und nach der Ausbildung steht dir eine Pate*in beratend und unterstützend zur Seite und deine Entwicklungsmöglichkeiten werden regelmäßig mit dir besprochen.

Wenn du dein Können zeigst, dann kannst du noch ein weiteres Ausbildungsjahr anschließen und dich zur Industrie-Isolierer*in oder Trockenbaumonteur*in ausbilden lassen. Damit erhöhen sich deine Qualifikationen und auch deine Verdienstmöglichkeiten nach der Ausbildung.

Karriere Grafik

Unsere Ausbilder

Bernd Adelung

Bernd Adelung hat seine Ausbildung zum Industrie-Isolierer bei KAEFER bereits im Jahr 1978 begonnen und war als Bauleiter auf vielen verschiedenen Baustellen tätig. 

Seit 2017 unterstützt er die Ausbilder*innen in der Ausbildungswerkstatt in Bremen und hat für die Azubis immer ein offenes Ohr.

Jürgen Kohlhoff

Jürgen Kohlhoff ist seit 2012 als Ausbilder für die Auszubildenden zur Isolierfacharbeiter*in / Industrie-Isolierer*in verantwortlich. Er hat eine Ausbildung zum Industrie-Isolierer und eine Weiterbildung zum Werkpolier absolviert, war jahrelang auf Baustellen im In- und Ausland tätig und kennt den Beruf von der Pike an. 
Ein guter Kontakt zu seinen Auszubildenden ist ihm besonders wichtig; er hilft immer - in allen Lebenslagen.

Marc-Andre Kujau

Marc-André Kujau, Industrie-Isolierer und Industriemeister Fachrichtung Isolierung, hat einige Jahre als Vorrichter in der Zentralwerkstatt gearbeitet, bevor er sein Herz für die Ausbildung entdeckte. Er ist Ausbildungsleiter für Isolierfacharbeiter*innen und Industrie-Isolierer*innen.

Er ist Ausbilder aus Überzeugung – und ihn bringt so leicht nichts
aus der Ruhe.

Claudia Penning

Claudia Penning hat eine Ausbildung zur Industriekauffrau und Personalfachwirtin abgeschlossen und ist seit 1995 in der Personalabteilung tätig. Sie betreut die kaufmännischen Auszubildenden und ist Ansprechpartnerin, wenn es um deine Bewerbung geht.

Sie ist eine Ausbilderin mit ganz viel Herz und sorgt mit guter Laune stets für ein lockeres Umfeld!

Carlos Perdigao

Carlos Perdigao ist ausgebildeter Trockenbaumonteur mit anschließenden Zusatzausbildungen zum Industriemeister und Polier. Er ist Bau- und Projektleiter sowie Lean Leader für die KAEFER Construction GmbH. Darüber hinaus ist er auch als Ausbilder für die Auszubildenden zur Ausbaufacharbeiter*in und Trockenbaumonteur*in verantwortlich.

Er ist fest davon überzeugt, auf Leistung folgt Erfolg.